Dienstleistungen

Sie haben in Dr. Albrecht Wacker den ersten und zentralen Ansprechpartner und Berater, der die, für ein optimales gutachterliches Ergebnis und/oder Ihre juristische Vertretung erforderlichen Maßnahmen und Untersuchungen einleitet, koordiniert und deligiert und sofern notwendig oder gewünscht auch eine kompetente juristische Vertretung Ihrer Interessen einleitet und gutachterlich und/oder beratend begleitet.

Die Arbeitsschwerpunkte des Instituts sind:

Aus dem Bereich der Waffenkunde:

  • waffenkundliche Untersuchungen zu forensischen und medizinischen Fragestellungen
  • Wertgutachten
  • Schadensgutachten
  • Gutachten zur Beantragung einer Waffenbesitzkarte für Sammler, auf Wunsch auch Betreuung des Antragsverfahrens
  • Schulungen zur Waffensachkunde
  • Schießausbildung
  • Schulungen zur Selbstverteidigung mit und ohne Waffengebrauch,
  • Waffengebrauch unter taktischen und psychologischen Aspekten,
  • Beratungen zur Waffenausstattung und zur Waffenwirkung in filmischen Darstellungen
  • Beratung von Ausstellungen mit militärtechnischen Aspekten
  • fachliche Beratung von Medien im Bereich der Waffenkunde und Gerichtsmedizin
  • sachgerechte Verwertung/Verkauf Ihrer Waffen 
  • Deaktivierung von Schusswaffen mit Beschußamtszertifizierung
  • Beschußamtszertifizierung schon unbrauchbarer Dekowaffen
  • Restaurierung von Waffen incl. Ersatzteilanfertigungen

Aus dem Bereich der Gerichtsmedizin:

  • gerichtsmedizinische Untersuchungen in toto
  • Analyse von Jagd- und Schußunfällen
  • Analyse von Homiziden und Suiziden
  • Bewertung bedingter Handlungsfähigkeit bei Schussverletzungen
  • Morphologie von biologischen Rückschleuderspuren (Rekonstruktion von Tatabläufen)
  • Rasterelektronenmikroskopie von Geschossen
  • Diversifizierung von DNA Spuren an Projektilen
  • Forensische Traumatologie
  • Schulungen zur Schusswaffenwirkung und zur Ersthilfe bei Schussverletzungen


Aus dem Bereich der forensischen Psychatrie:

  • Begutachtungen und Untersuchungen zu psychatrischen Störungen und Erkrankungen und ihren Auswirkungen
  • Begutachtung zur Reifefeststellung beim Waffenerwerb vor dem 21.Lebensjahr